XperRegio – Förderprogramm 2021

Zielsetzung des Programms

XperRegio steht als Synonym für die mutigen, innovativen und unternehmerisch handelnden Menschen in unserer Region – die „regionalen Experten“

Regionale Experten tragen dazu bei, eine Region wie unsere voranzubringen, sie bilden die Basis für Wachstum und Entwicklung, sie schaffen Arbeitsplätze und bringen neue Möglichkeiten. Die XperRegio verfolgt deshalb den Ansatz:

„Regionalentwicklung durch Förderung regionaler Experten und Netzwerke“

Fördergebiet

Das XperRegio-Gebiet erstreckt sich über die Kommunen Arnstorf, Bad Birnbach, Dietersburg, Eggenfelden, Egglham, Eichendorf, Falkenberg, Hebertsfelden, Johanniskirchen, Landau a. d. Isar, Massing, Pilsting, Malgersdorf, Roßbach, Schönau, Simbach am Inn, Simbach bei Landau, Triftern, Unterdietfurt, Wurmannsquick und Zeilarn.

Förderfähig sind Antragsteller mit Betriebsstätte bzw. Ort des Vorhabens in diesen Kommunen.

Programm-Laufzeit

Die Programm-Laufzeit beginnt am 1.5.2021 und endet voraussichtlich am 30.6.2022.

Programm-Budget/Förderhöhe

Der Höchstbetrag der Fördersumme beläuft sich auf maximal

30 % bei Förderung betrieblicher Innovation und
50 % bei Förderung thematischer Netzwerke

der tatsächlich entstandenen zuschussfähigen Ausgaben, pro Einzelprojekt maximal 10.000 Euro. Das Gesamtbudget von „XperRegio – Förderprogramm 2021“ beträgt 210.000 Euro.

Förderung betrieblicher Innovation

Generelle Zielsetzung

  • Entwicklung, Erprobung und Realisierung von zukunftsträchtigen Produkten und Dienstleistungen
  • Angebote regional ansässiger Betriebe komplettieren, ergänzen und optimieren
  • Nischen erkennen und entsprechendes Angebot schaffen
  • Neue Vermarktungs- oder Digitalisierungsstrategien entwickeln und umsetzen

Schwerpunkte

  • Förderung von innovativen Ideen zur Erreichung der Marktreife
  • Patent- bzw. Schutzrechte für innovative Ideen erwirken
  • Förderung von Unternehmen, die betriebliches Wachstum anstreben, z. B. durch neue Produkte, Technologien, Marketing- und Digitalisierungsstrategien
  • Umweltschutzmaßnahmen z. B. Einführung von Mehrweggeschirr „to go“ in der Gastronomie

Förderung thematischer Netzwerke

Generelle Zielsetzung

  • Bündelung von thematischen Kompetenzen in der Region
  • Neue Vermarktungsstrategien für Netzwerke entwickeln und umsetzen
  • Digitale Vernetzung dieser thematischen Netzwerke

Schwerpunkte

  • Förderung von neuen Vermarktungsstrategien z. B. durch eine App, innovative Öffentlichkeitsarbeit, neue Verpackungswege
  • Förderung der Digitalisierung von Netzwerken durch gemeinsame Strategien und deren Umsetzung z. B. Online-Vermarktungs- oder -präsentationsplattformen

Downloads

Projektanträge sind

  1. digital zu schicken an: E-Mail: Sonja.Geigenberger@Hans-Lindner-Stiftung.de
  2. mit Unterschrift beim Fördermanagment einzureichen:
    Hans Lindner Regionalförderung AG & Co. KG
    Sonja Geigenberger, Bahnhofstraße 29, 94424 Arnstorf

Informationen zu unserem ursprünglichen XperRegio-Programm:

Kontakt Fördermanagment:

Hans Lindner Regionalförderung AG & Co. KG
Sonja Geigenberger
Bahnhofstraße 29
94424 Arnstorf

Telefon: 08723 20-3257
Mobil : 0151 70344828
E-Mail : Sonja.Geigenberger@Hans-Lindner-Stiftung.de

XPERREGIO

XPERREGIO